Aufgrund der Initiative ihres damaligen Landesgruppenleiters Horst W. Bichl (jetzt Präsident der IPA Deutsche Sektion e. V.) veröffentlichte die IPA-Landesgruppe Hessen e. V. im Jahr 2003 ihr erstes IPA-Polizei-Malbuch. Als sich die Anzahl der vorhandenen und recht erfolgreichen Exemplare reduzierte, scheiterte ein geplanter Nachdruck an den Honorarforderungen der Zeichnerin.

Da sich der Geschäftsführende Vorstand der Landesgruppe für den Bestand eines Malbuches einstimmig aussprach, war die Gestaltung und Organisation einer neuen Ausgabe erforderlich. Die Suche nach den erforderlichen Zeichnungen war kurz, denn Thomas Laska (Sekretär der Verbindungsstelle Büdingen e. V.) erklärte sich bereit, das Benötigte zu produzieren. An dieser Stelle einen herzlichen Dank für seine ehrenamtlich erbrachten Leistungen!

IPA-Malbuch der Landesgruppe Hessen

Im Ergebnis verzichtet das neue Malbuch der IPA-Landesgruppe Hessen e. V. auf wissenschaftliche Begleitung und Beratung. Es konzentriert sich vielmehr auf die Werte unserer internationalen Organisation und begleitet auf insgesamt 17 bemalbaren und werbefreien Seiten die Polizei-Kontakte eines Kindes in den unterschiedlichsten Ländern unserer Erde.

Einen weiteren herzlichen Dank richten wir an die Druckerei im Polizeipräsidium Frankfurt am Main, mit der eine kostengünstige und einfache Herstellung vereinbart werden konnte!

Wie in der Vergangenheit soll das Malbuch bei den Dienststellen der Landes- und Bundespolizei ausgelegt werden. Da die Verteilung von den 24 hessischen Verbindungsstellen organisiert und durchgeführt wird, sollten sich Interessierte mit den jeweiligen Vorstandsmitgliedern direkt in Verbindung setzen.

Mit einem Klick auf das PDF-Symbol können Sie eine stark komprimierte Vorschau öffnen.

Vorschau IPA-Malbuch
zum Seitenanfang

Vorschau IPA-Malbuch
(PDF - ca. 1 MB)